+375 17 209-53-95
е-mail: apply@bsu.by

 Institut für Deutschland- und Europastudien

Unter diesem Motto fand im Wintersemester 2016/17 ein landeskundlicher Kurs für Studenten der Minsker Universitäten statt.  Der Kurs wurde von Susanne Bandau (DAAD) und Greta Wagner (Robert Bosch Stiftung) und Florian Rinesch (OeAD) geleitet.

Die Teilnehmer hatten nicht nur Möglichkeiten, etwas über diese beiden Länder zu erfahren, sondern auch zu diskutieren und ihre Meinung zu äußern. Im Seminar wurden Themen behandelt wie: Parteiensystem Deutschlands, Inklusion, Standardvarietäten der deutschen Sprache, Stummfilme in Österreich, Lachen in Österreich, deutschsprachige Evergreens, neue Wörter im Deutschen.

                                                            

Als Experte wurde außerdem Wolfgang Sender (Konrad-Adenauer Stiftung) eingeladen, der über das politische System Deutschlands informiert hat und dem man Fragen stellen konnte.

Wir hoffen, das Landeskundeseminar im nächsten Studienjahr erneut anbieten zu können und freuen uns schon auf Eure Anmeldungen.

Das Landeskundeseminar "Deutschland aktuell" 2015

Die landeskundliche Seminarreihe „Deutschland aktuell“ wurde im Wintersemester 15/16 fortgesetzt. Unter der Leitung von Susanne Bandau (DAAD) und Niome Hüneke-Brown (Robert Bosch Stiftung) haben belarussische Teilnehmer aktiv über die Bildungs- und Wirtschaftssysteme in Deutschland, Umweltschutzaspekte der modernen Welt sowie die aktuellen europäischen Entwicklungen diskutiert.

An einem der Seminare war wieder Professor Jan Böhm aus der Universität Linz in Österreich zu Gast. Die Studenten konnten sich den Einblick in das österreichische Bildungssystem verschaffen und außerdem sich über die Studienmöglichkeiten in Österreich informieren.

Die aktivsten Teilnehmer haben die Möglichkeiten bekommen, für eine Bildungsreise nach Berlin und Bremen Ende Januar mitzufahren.

 Das Landeskundeseminar "Deutschland aktuell" 2014

Im Wintersemester 2014 fand die traditionelle Seminarreihe „Deutschland aktuell“ statt. Die Seminare und Workshop wurden von zwei deutschen Lektoren Karsten Münchhoff (DAAD) und Niome Hüneke-Brown (Robert Bosch Stiftung) durchgeführt. Im Seminar wurden die Fragen des deutschen Hochschulsystems untersucht und auch wirtschaftliche und soziale Lage der deutschsprachigen Länder vorgestellt.

Als Expert wurde der Professor aus der Universität Bremen, Ben Holland, eingeladen. Er hat den Teilnehmern über die deutschen und europäischen Bildungssysteme erzählt und kurze Vergleichsanalyse durchgeführt. 

Das Landeskundeseminar "Deutschland aktuell" 2013

Die landeskundliche Seminarreihe "Deutschland aktuell" fand im IfD nicht zum ersten Mal statt. Der Kurs dauert ein Semester und befähigt die Teilnehmer, das politische, wirtschaftliche und soziale System Deutschlands besser zu verstehen.

Den Kurs leiteten die beiden deutschen Lektoren des IfD: Karsten Münchhoff, DAAD und Alexander Wolf, Robert Bosch Stiftung. Außerdem wurden deutsche Experten aus verschiedenen Bereichen eingeladen und die Teilnehmer hatte Gelegenheit, den Gästen Fragen zu stellen und mit ihnen zu diskutieren. Zu Gast waren Vertreter der Deutschen Botschaft in Minsk: Anika Schäfer und Mattias Roth, die über das politische System und die deutsche Außenpolitik referiert haben. Das Seminar zum Thema "Bildung in Deutschland und Europa" hat der Erziehungswissenschaftler Dr. Jan Böhm durchgeführt, der aus der Universität Klagenfurt eingeladen wurde. 

 

Das Landeskundeseminar "Deutschland aktuell" 2012

Im Sommersemester fand das erste Fortbildungsseminar "Deutschland aktuell" statt. Der Kurs dauerte 1 Semester und vermittelte ein aktuelles Bild des heutigen Deutschlands. Die Teilnehmer bekammen nicht nur Fachwissen, sondern auch die Möglichkeit, sich aktiv an Diskussionen zu beteiligen und ihre Meinung zu äußern. Ab und zu wurden zu den Seminaren Fachexperten  eingeladen, die "exklusive" Informationen vermitteln konnten.