+375 17 209-54-47
е-mail: apply@bsu.by

 Institut für Deutschland- und Europastudien

Sommerschule des Instituts für Deutschland- und Europastudien 2018

                                                       

go east – Sommerschule

 

Belarus vor neuen Herausforderungen zwischen EU und Russland

6.08. – 20.08.2018 in Minsk

 

Belarus ist zweifelsfrei ein Land, das sich heute in einer Brückensituation zwischen Ost und West versteht. Einerseits wird seine feste Beziehung zum großen Verbündeten Russland nicht in Frage gestellt. Obwohl die sozialistische Periode schon längst vorbei ist, 2017 hat man 100-jähriges Jubiläum der Oktoberrevolution gefeiert, kann man die Spuren des sowjetischen Erbes in Politik, Wirtschaft und Kultur fühlen. Anderseits versucht sich das Land in einer Annäherung an Europa, auch um die notwendige wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben.

Die Lage zwischen Ost und West zieht sich wie ein roter Faden durch wechselvolle Geschichte von Belarus, das lange als Staat nicht existierte und mal mehr westlich und mal mehr östlich orientiert oder abhängig war.

Die Sommerschule bietet

- Seminare und Gesprächsrunden mit Diplomaten und Experten

- Exkursionen zu staatlichen Behörden, belarussischen und ausländischen Unternehmen

- russischen Sprachunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene

- Reisen nach Grodno und Mogiliev

- ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm

- Dialog zwischen deutschen und belarussischen Teilnehmern

Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.

Die Sommerschule steht allen Interessierten offen, richtet sich aber in erster Linie an Studierende der:

- Politikwissenschaften

- Osteuropawissenschaften/Internationalen Beziehungen/Ost-West-Studien

- Slawistik

- Wirtschaftswissenschaften

- Osteuropäischen Geschichte

Deutsche Studierende (auch internationale Studenten an den deutschen Universitäten) können sich im Rahmen des Go East- Sommerschulprogramms beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) um ein Stipendium bewerben. Das Stipendium setzt sich zusammen aus Pauschale zur Deckung der Aufenthaltskosten, Reisekostenzuschuss und Kursgebühren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://goeast.daad.de/de/25457/index.html.

Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich parallel bei der Sommerschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben.

Teilnahmegebühr: 750€ (inkl. Teilverpflegung, Unterkunft, Kulturprogramm und zweitägigen Ausflug)

Anmeldung /Bewerbung – per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Anmeldeformular

- Lebenslauf

- ca. 1-seitiges Motivationsschreiben mit Begründung des Teilnahmewunsches

weitere Informationen - Institut für Deutschland- uns Europastudien an der BSU

ifde.bsu.by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Ansprechpartner: Elena Bolsunova, Dr. Vladimir Tikhonov (Leiter)

 Anmelde-/Bewerbungsschluss: 10.06.2018