+375 17 209-53-32 (mobility)
+375 17 209-53-51 (apply)

apply@bsu.by

 Institut für Deutschland- und Europastudien

Weihnachtsfeier 2017

Am 15. Dezember 2017 veranstaltete das Institut für Deutschland und Europastudien zusammen mit dem Staatlichen Museum für die Geschichte der belarussischen Literatur mit Unterstützung des DAAD und OeAD eine traditionelle deutsch-belarussische Weihnachtsfeier.

                                                                               

Am Anfang bastelte die Gäste Weihnachtsplätzchen,  Kugeln und Briefumschläge. Im Programm der Weihnachtsfeier waren das traditionelle Weihnachtsquiz des IfD,  gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, ein belarussisches Weihnachtsprogramm des Volksliedensemble „Gamanina“ der Belarussischen Staatlicher Universität für Informatik und Radioelektronik und Wichteln.  Natürlich wurden auch alle Gäste mit deutschen und belarussischen Weihnachtsleckereien verwöhnt.

                                                                                  

Eine besondere Ehre war es, den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Belarus Herrn Peter Dettmar  als Gast, begrüßen zu dürfen.

Das Institut für Deutschlandstudien bedankt sich bei den Gästen und allen, die bei der Organisation der Feier mitgeholfen haben!

Weihnachtsfeier 2016

Am 16. Dezember 2016 fand wieder die traditionelle deutsch-belarussische Weihnachtsfeier im Maxim-Bagdanovitsch Literaturmuseum statt. Wie in den letzten Jahren wurde die Veranstaltung in Kooperation mit dem Museum für Geschichte der belarussischen Literatur mit Unterstützung des DAAD und des Lektorenprogramms der Robert Bosch Stiftung realisiert. Eingeladen war auch die studentisch- ethnografische Gemeinschaft „SET“, die die Besucher mit belarussischen weihnachtlichen Sitten und Bräuchen vertraut machte.

                                                                            

 

Eine besondere Ehre war es, den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Belarus Herrn Peter Dettmar  als Gast, begrüßen zu dürfen.

Vor Beginn der eigentlichen Feier konnten die Gäste Plätzchen und Weihnachtsshcmuck verzieren. Für die besten Weihnachtspostkarten und das schönste und leckerste Gebäck gab es Preise zu gewinnen, die am Ende des Abends an die Gewinner überreicht wurden. Auf dem Programm standen das traditionelle Weihnachtsquiz des IfD, gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, ein Buffet mit Glühwein und Keksen sowie Wichteln.  Ded Moroz und Snegurotschka hatten alle Hände voll zu tun.

                                                                          

Das Institut für Deutschlandstudien bedankt sich bei allen, die mitgemacht haben, und freut sich auf das Wiedersehen im nächsten Jahr!

Weihnachtsfeier 2015

Am 18. Dezember 2015 im Maxim-Bagdanovitsch Literaturmuseum fand die traditionelle deutsch-belarussische Weihnachtsfeier des Instituts für Deutschlandstudien und des Museums für Geschichte der belarussischen Literatur statt. Im Programm des Festes war ein Quiz über deutsche und belarussische Weihnachtstraditionen belarussische Weihnachtsspiele und ein Krippenspiel der Theatergruppe „Vergissmeinnicht“ der Minsker Staatlichen Linguistischen Universität.

Für die weihnachtliche Stimmung sorgte  Volksliedensemble „Gamanina“ der Belarussischen Staatlicher Universität für Informatik und Radioelektronik.  Wie immer lustig und spannend fand das Publikum das Spiel „Geschenketausch“ unter der Moderation von Ded Moroz und Snegurotschka.

                                  

In der Pause konnten die Gäste an einem Strickworkshop teilnehmen oder ihre Zukunft bei einem Wahrsagespiel vorhersagen, für die besten Weihnachtsfotos und das schönste und leckerste Weihnachtsgebäck abstimmen und heißen Glühwein mit schmackhaften Keksen genießen.  

Das Projekt wurde dank finanzieller Unterstützung der Robert-Bosch Stiftung und DAAD realisiert.

Das Institut für Deutschlandstudien bedankt sich bei allen, die die Durchführung dieses Festes ermöglicht haben. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und glückliches Neues Jahr!

Weihnachtsfeier 2014

Die traditionelle deutsch-belarussische Weihnachtsfeier fand in diesem Jahr am 16. Dezember im M. Bahdanovich-Museum statt. Die Feier wurde in Zusammenarbeit mit dem Staatsmuseum für die Geschichte der belarussischen Literatur, Belarussischen Staatlichen Universität für Kunst und Kultur und mit der Unterstützung der Robert Bosch Stiftung organisiert. An dem Tag konnten die Besucher an verschiedenen Workshops und Werkstätte teilnehmen, und danach das Programm des Abends mit Tänzen, Musik, Puppentheater und belarussische Theaterstück von der BSUKK genießen.

 

Wie jedes Jahr konnten alle Teilnehmer am Spiel „Geschenketausch“ teilnehmen und am Ende des Tages traditionell sangen alle zusammen das Weihnachtslied „Stille Nacht“ auf Belarussisch und Deutsch.

 Weihnachtsfeier 2013

Am 18. Dezember 2013 fand in der Bibliothek Nummer 1 namens L. N. Tolstoi die deutsch-belarussische Weihnachtsfeier statt, die die Traditionen aus Deutschland und Belarus vereintet hat. Die Feier organisierte das Institut für Deutschlandstudien gemeinsam mit dem Staatlichen Museum der belarussischen Literatur und der Belarussischen Staatlichen Universität für Kultur und Kunst. Die freundliche Atmosphäre der Feier wurde durch ein spannendes Programm an diesem Tag erreicht.

     

Im Rahmen des Projektes "Kunst unter dem Baum" wurden ein Literaturwettbewerb sowie ein Kurzfilmewettbewerb zum Thema Weihnachten in Belarus und Deutschland durchgeführt. Die Teilnehmer der Wettbewerbe stellten ihre Werke vor und eine erfahrene Jury wählte aus diesen Teilnehmern einzelne Gewinner aus.

Die Gäste hörten und sangen Weihnachtslieder, genossen Tanzvorführungen und Kurzfilme. Zudem wurden die Gäste eingeladen, Glühwein und Gebäck zu probieren. Der perfekte Abschluss der deutsch-belarussischen Weihnacht war das gemeinsame Singen traditioneller deutsche Weihnachtslieder und das Spiel "Geschenketausch"-

Das Institut für Deutschlandstudien bedankt sich bei allen, die die Weihnachtsfeier tatkräftig unterstützt haben und verabschiedet sich bis zum nächsten Jahr!

 Weihnachtsfeier 2012

Am 18. Dezember 2012 veranstaltete das Institut für Deutschlandstudien zusammen mit dem Staatlichen Museum für die Geschichte der  belarussischen Literatur und mit der Universität für Kultur und Kunst eine traditionelle deutsch-belarussische Weihnachtsfeier. Die Gäste erfuhren viel Neues über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den deutschen und belarussischen Weihnachtstraditionen. 

 

Im Programm der Weihnachtsfeier waren das traditionelle Weihnachtsquiz des IfD,  gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, ein belarussisches Weihnachtsprogramm der Studenten der Universität für Kunst und Kultur, ein winterlicher Literaturwettbewerb, Kostümwettbewerbe und das Spiel „Geschenketausch“. Natürlich wurden auch alle Gäste mit deutschen und belarussischen Weihnachtsleckereien verwöhnt.

Das Institut für Deutschlandstudien bedankt sich bei den Gästen und allen, die bei der Organisation der Feier mitgeholfen haben!

 Weihnachtsfeier 2011

Weihnachten in Deutschland ist eine ganz besondere Feier, zu der sich die ganze Familie versammelt. Das Fest hat eigene Traditionen, wie Plätzchen-Backen, Geschenke austauschen, "Bingo" spielen, Lieder singen und vieles mehr. Auf diese Traditionen wolltel das Institut für Deutschlandstudien hier in Belarus nicht verzichten  und veranstaltete in Kooperation mit den Alumnis und dem  staatlichen Museum für Geschichte der belarussischen Literatur einen deutsch-belarusssichen Weihnachtsabend.

     

Dieses Jahr fand die Veranstaltung am 15. Dezember statt. Das Publikum genoss ein abwechslungsreiches Programm: Weihnachtsquiz und Fotowettbewerb mit Gewinnpreisen, Spiele, traditionelles Gebäck und Glühwein. Einen unterhaltsamen Beitrag zum deutsch-belarussischen Programm haben Studenten der Universität für Kultur geleistet  - sie sangen, tanzten und gaben den Gästen Weissagungen für das neue Jahr. Der deutsche Botschafter in Minsk Dr. Christof Weil, Vertreter des DAAD und des Goethe-Instituts waren am Weihnachtsabend zu Gast. Wir waren froh, allen Teilnehmern gute Laune und Freude bereiten zu können. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten!